Aktuelle Berichte der Saison 1 / 2015 BZO 04  

BLUE BROTHERS

In der neuen Serie 1/2015 haben wir es mit folgenden Mannschaften in unserer Gruppe BZO 04 zu tun:

1. No Check Shooters  - Zum Lossetal -  Hessisch - Lichtenau

2. High Noon - Prinzenquelle Wirtshaus - Baunatal-  http://highnoondarts.jimdo.com/

3. Te Quillers - Vereinsheim Sporthaus - Allendorf/ Rennertehausen   

4. Gotteskrieger-Treffpunkt - Alsfeld -https://www.facebook.com/groups/185173918245061/?fref=ts 

5. Unity - Matrixx - Kassel - http://matrixx-kassel.com/index.html  

 

AKTUELLE TABELLE:   http://www.dsab-vfs.de/VFSProject/WebObjects/VFSProject.woa/wa/rangListen?liga=5272&typ=teamrang&saison=2102 

 

SPIELBERICHTE:

 

10.Spieltag: 18.07.2015  BLUE BROTHERS-No Check  8:12  33:40

 

Im letzten Spiel hatten wir die bereits als Meister feststehenden No Check Shooters aus Hessisch Lichtenau bei uns in Nassenerfurth zu Gast. Da auch wir schon sicher den 4.Tabellenplatz und somit den Klassenerhalt erreicht hatten, konnten beide Mannschaften ohne Druck aufspielen und nichts sprach gegen ein gutes Match.

 

So ging es mit den Doppeln los. Pufo und Smudo konnten ein glattes 2:0 holen, Kilian und Rene verloren nach vergebenen Matchdarts mit 1:2, wobei Björn von den Gästen im dritten Satz gleich mit einem 104 er Check mit 15 Darts zeigte, wo es lang gehen sollte.

 

Und mit diesem Niveau ging es auch in den Einzeln weiter. Kaum ein Satz ging länger wie in die achte Runde und wir konnten nicht nur gut mithalten, sondern bestimmten zum Teil auch die Matches. So gelangen Smudo und Pufo jeweils 2 Siege und Rene holte einen Punkt zur 6:4 Halbzeitführung.

 

Die nächsten beiden Doppel sollten nicht so gut laufen. Speziell Pufo und Smudo vergaben 9 Matchdarts und beide Doppel wurden mit 1:2 verloren. Und auch in den Einzeln ließen wir ein klein bisschen nach und dies wussten die No Check Shooters natürlich gleich auszunutzen. Es ging zwar nochmal bis zum 8:8, wobei Smudo und Kilian die beiden Punkte holten. Doch in den letzten 4 Einzeln hatten wir nichts mehr zu bestellen und verloren am Ende mit 8:12.

 

Das Spiel hat gezeigt, dass wir auch auf diesem Niveau mit der Tabellenspitze mithalten können und wir können so mit dem erreichten Saisonziel in die Sommerpause bis Anfang September gehen.

 

Die Highlights: Pufo checkt 112 Punkte und wirft 20 und 21 Darts. Smudo checkt 6 Sätze in der 7. und 8.Runde, Rene hat ein 68er Finish und Kilian checkt 109 Punkte.

 

Bei den No Check Shooters wirft Björn mit dem 15 Darter die beste Runde des Abends und wirft eine 180, Klaus checkt 78 Punkte und hat zwei 17 Darter und wirft ebenfalls eine 180, Markus schafft auch eine 180.

 

Wir gratulieren den No Check Shooters zur verdienten Meisterschaft und wünschen weiterhin Good Dart.                                                                                      

 

                        Einzel:               Doppel:

Pufo                  2:2                   1 Punkt Smudo/ Pufo                        

Smudo:            3:1                  

Rene:                1:3

Kilian:               1:3

 

 

 

8.Spieltag:21.06.2015:  Unity - BLUE BROTHERS   11:9   41:33

 

Am Samstag traten wir zum zweiten Mal an diesem Wochenende an. Nach dem Sieg vom Freitag ging die Reise nach Kassel zum Tabellenzweiten Unity ins Matrixx. Hier hieß es, die Konzentration nach der „kleinen“ Feier vom Freitag schnell zu finden. Doch dies sollte nicht jedem gelingen.

 

Insgesamt entwickelte sich ein Match, welches von den Scores und den Runden deutlich schlechter war, als Tags zuvor. Die Unity waren ständig mit ein bis zwei Punkten in Führung. Bei uns konnten lediglich Rene und Newcomer Kilian ihre Leistung abrufen. Ihnen war es zu verdanken, dass es zum Schluss doch noch ein enges Match wurde.

 

Zur Halbzeit lagen wir 4:6 zurück. Und nachdem wir dann auch die beiden Doppel gewinnen konnten, keimte beim 6:6 etwas Hoffnung auf. Doch genau jetzt sollten wir 4 Einzel in Folge verlieren und die Vorentscheidung war gefallen. Zum Schluss holten wir noch ein 3:1, welches aber nichts mehr an der knappen 9:11 Niederlage änderte.

 

Schade, hier wäre heute deutlich mehr drin gewesen, wenn alle ihre Leistung des Vortages abgerufen hätten.

 

Highlights: Pufo checkt das Shanghigh-Finish 120, Rene wirft eine 171 und checkt 86 Punkte, Kilian hat einen 78er Check. 

 

Bei den Unity werden insgesamt 20 Highscores über 110 geworfen, Mark checkt 72 Punkte und der 21 Darter von Jugo ist die beste Runde des Abends.

 

Wir bedanken uns bei den Gastgebern Unity für das faire Spiel, die tolle Musik und den kurzweiligen Abend und wünschen weiterhin GOOD DART.

 

                  Einzel:             Doppel:

Pufo                1:3                  1 Punkt Kilian/ Pufo                          

Smudo:          0:2                 1 Punkt Rene/ Smudo

Rene:              3:1                                                      

DiBo:               0:2

Kilian:              3:1

 

9.Spieltag:20.06.2015: BLUE BROTHERS-Te Quillers  12:8   41:34 

 

Im Heimspiel gegen die Te Quillers, welches aufgrund der 975-Jahr-Feier vom 03.07 – 05.07 in Nassenerfurth vorgezogen wurde, hatten wir innerhalb einer Woche das nächste wichtige Match gegen einen direkten Kontrahenten um den Klassenerhalt. Wir wussten, mit einem Erfolg wäre das Saisonziel erreicht.

 

Wir begannen jedoch äußerst schlecht. Die beiden Doppel wurden verloren, wobei Smudo und Pufo mehrere Matchdarts nicht nutzen konnten. So mussten wir gleich in den Einzeln hellwach sein, um nicht den Anschluss zu verlieren. Und dies sollte hervorragend klappen.

 

Smudo und Kilian gelangen je zwei Siege und Pufo und Rene jeweils ein Erfolg bis zur Halbzeit und wir konnten uns so eine 6:4 Führung erarbeiten. Nun wieder die nächsten Doppel. Und hier sollte uns die Vorentscheidung gelingen. Smudo/Pufo und Kilian/Rene konnten beide gewinnen und wir zogen auf 8:4 davon.

 

Im Einzel holte nun Rene den nächsten Punkt und es stand 9:5 für uns. Wie im letzten Spiel waren jetzt wieder Smudo und Pufo an den Boards. Pufo wieder mit einem glatten 3:1 zum 10:5 für uns. Smudo machte es wieder spannender. Es ging gegen den starken Dirk in den fünften Satz. Smudo konnte sich gleich etwas absetzen und nutzte seine 3. Matchdart zum Sieg. Unter dem Jubel der Mitspieler war der 11. Punkt eingefahren.

 

Wir wechselten nun noch DiBo und Roland ein. Doch es war jetzt schwer, noch richtig ins Match zu kommen und so konnte nur noch Rene ein Spiel gewinnen. So stand am Ende der wichtige 12:8 Heimsieg. Wir können mit diesem Erfolg auch nächste Saison für die BZO planen.

 

Highlights: Wir werfen insgesamt 40 Highscores über 105 Punkte, Pufo checkt 94 Punkte und wirft mit dem 18 Darter die beste Runde des Abends, Rene checkt 89 Punkte und wirft einen 21 Darter, Kilian wirft eine 159. 

 

Bei den Te Quillers werden 28 Highscores geworfen, Dirk wirft eine 180 und Angelo schafft einen 22 Darter.

 

Wir bedanken uns bei den Te Quillers für das faire Spiel und wünschen weiterhin GOOD DART. 

  

                      Einzel:             Doppel:

Pufo                2:1                                                      

Smudo:          3:0                  1 Punkt Smudo/ Pufo

Rene:              3:1                  1 Punkt Rene/ Kilian                          

DiBo:               0:1

Kilian:              2:2

Roland:           0:1

 

 

 

6.Spieltag: 13.06.2015: BLUE BROTHERS - High Noon    13:7     43:30

 

Im Nachholspiel vom 6. Spieltag hatten wir die High Noon aus Baunatal zu Gast in Nassenerfurth. In diesem Spiel ging es gegen einen direkten Kontrahenten um ganz wichtige Punkte um den Klassenerhalt. Und nach dem 12:8 Hinspielerfolg in Baunatal gingen wir auch optimistisch ins Match.   

 

Wir waren dementsprechend alle hoch konzentriert und konnten von Beginn an unsere Leistung abrufen. Die beiden Doppel wurden von Smudo/ Pufo und Roland/ Rene jeweils mit 2:0 gewonnen. Und auch in den Einzeln lief es Top. Wir gaben in der ersten Runde lediglich 3 Sätze ab und konnten so auf 6:0 davonziehen. Nachdem auch noch Pufo und Rene ihr zweites Einzel gewinnen konnten, lagen wir zur Halbzeit scheinbar beruhigend mit 8:2 in Führung.

 

Doch so leicht sollten es uns die High Noon nicht machen. Die nächsten Doppel wurden geteilt und nachdem die Gäste auch die beiden Einzel gewinnen konnten, stand es nur noch 9:5. Sollte es doch nochmal ungewollt spannend werden? Smudo lieferte sich mit dem starken Mark ein knappes Match, welches in den fünften Satz ging. Diesen konnte dann Smudo mit der Doppel 4 für sich entscheiden. Pufo machte es nicht so spannend. Er gewann 3:0 und holte den entscheidenden 11. Punkt. Der Sieg war eingefahren.

 

Wir wechselten jetzt noch Kilian und Recke ein. Kilian machte ein starkes Match gegen Mark und warf 4 Highscores. Doch am Ende war Mark ein Tick besser und checkte die letzten beiden Sätze jeweils mit 19 Darts. Am Ende stand dann der 13:7 Heimerfolg, der uns gute Möglichkeiten gibt, im nächsten Heimspiel am Freitag, 19.06 um 19:30 Uhr gegen die Te Quillers aus Rennertehausen den Klassenerhalt perfekt zu machen.

 

Highlights: Roland wirft eine 162 und spielt einen 20 Darter, Pufo checkt 70 Punkte, Smudo checkt 74 Punkte und wirft einen 19 Darter, Rene checkt 70 Punkte und hat mit dem 17 Darter ( 70 Punkte mit T14 und D14 gecheckt ) die beste Runde des Abends.

 

Bei den High Noon hat Mark die meisten Highlights. Er schafft eine 180 und spielt 2 x 19 Darts.

 

Wir bedanken uns bei den immer fairen und unheimlich netten Gästen aus Baunatal für den kurzweiligen Abend und wünschen weiterhin GOOD DART.

 

                        Einzel:             Doppel:

 Pufo:               3:0                  1Punkt Smudo/ Pufo                        

Smudo:           2:1                  

Rene:              3:1                   2 Punkte Rene/ Roland                                 

Roland:           2:2

Kilian:              0:1

Recke:             0:1

 

 

7.Spieltag:06.06.2015: Gotteskrieger- Blue Brothers  14:6  40:26

  

Nachdem der 6.Spieltag verschoben wurde, hatten wir nach 4 Wochen Pause das nächste Saisonspiel in Alsfeld bei den Gotteskriegern. Die Gaststätte „Treffpunkt“ ist uns aus der Vergangenheit gut bekannt und wir wussten, was uns dort erwartet. Somit konnte sich jeder gut auf das Spiel einstellen und nach der knappen Hinspielniederlage sollten wir auch nicht chancenlos sein.

 

Doch schon in den Doppeln zeigte sich, dass wir heute nicht ganz mithalten konnten. Beide Doppel wurden mit 0:2 verloren. Und auch in den Einzeln waren die Gotteskrieger meistens den einen kleinen Ticken besser. Es gab kaum Sätze, die länger dauerten als die 10 Runde und so wurde jeder kleine Fehler bestraft. Smudo und Dibo konnten zwei Einzel gewinnen und auch Kilian, der seinen Einstand feierte, war mit einem 3:0 Sieg erfolgreich. So stand es zur Halbzeit 3:7.

 

Smudo und Rene konnten jetzt ihr Doppel mit 2:0 gewinnen und die beiden waren es auch, die jeweils noch ein Einzel gewinnen konnten. So holten wir noch 3 Punkte und am Ende stand die 6:14 Niederlage.

 

Fazit: Wir verlieren ein Spiel auf hohem Niveau, was die kurze Spielzeit von knapp unter 3 Stunden zeigt, können meistens mithalten, doch es fehlt der letzte „Punch“ und Kilian hat einen gelungen Einstand, der Hoffnung für die Zukunft gibt.

 

Highlights: Wir werfen insgesamt 23 Highscores über 105, Smudo checkt 92 Punkte und wirft einen 20 Darter, Dibo checkt 83 Punkte und schafft einen 21 Darter

 

Bei den Gotteskriegern werfen jeweils Patrick, Dietmar und Sascha eine 171, Sascha checkt zudem noch 120 und 92 Punkte, Manuel wirft einen 20 Darter.

 

Wir bedanken uns bei den Gotteskriegern für den kurzweiligen Abend und wünschen weiterhin GOOD DART.

                                                                                      

                      Einzel:            Doppel:                                                                    

Smudo:          2:2                1 Punkt Smudo/ Rene

Rene:              1:3                                          

DiBo:               1:3

Kilian:              1:3

 

 

5.Spieltag: 09.05.2015: No Check S. - Blue Brothers   11:9   45:38

 

Am letzten Hinrundenspieltag wollte es die Auslosung so, dass wir uns auf die lange Reise nach Hessisch Lichtenau machen durften. Und nicht nur dies, es erwartete uns auch der ungeschlagene Tabellenführer No Check Shooters in der Gaststätte „Zum Lossetal“.

 

Nach den unbefriedigenden Ergebnissen der letzten Spieltage hieß es, sich zusammenzureißen und wieder Selbstvertrauen zu tanken und die Freude am Dart zu finden. Ob dabei etwas Zählbares herausspringt sollte sich dann zeigen.

 

So ging es mit den beiden Doppeln los. Pufo und Smudo konnten gewinnen, das andere Doppel ging leider verloren. In den Einzeln ging es immer hin und her. Einem Sieg folgte eine Niederlage. Nach jeweils zwei Siegen von Smudo und Pufo, konnte Rene dem hin und her ein Ende machen und holte mit dem 6:4 die Führung zur Halbzeit für uns.

 

In den nun folgenden Doppeln konnten wir leider nichts Zählbares holen. Beide gingen mit 1:2 verloren und es stand 6:6. Aber in den Einzeln sollte es spannend bis zum Schluss bleiben. Nach zwei Siegen von Rene und einem Sieg von Pufo stand es vor dem letzten Einzel 9:10 für den Gegner.

 

Nun kam es zum Showdown der bis hierhin ungeschlagenen Spieler Pufo und Björn. Und dieses Spiel sollte zum Spiegelbild des ganzen Matches werden. Björn ging mit 1:0 in Führung, Pufo konterte zur 2:1 Führung, doch Björn holte sich klar den 4. Satz. Im 5. Satz lag Björn klar vorne, aber Pufo stellte mit einer 139 zum Check. Und nun die Nerven, beide vergeben 6 Matchdarts, bevor dann Björn mit der Doppel 4 zum Sieg für die No Check Shooters ausmachen konnte.

 

Trotz der 9:11 Niederlage beim Tabellenführer können wir mit erhobenem Haupt aus dem Match gehen. Wie Björn zum Abschluss richtig sagte, hat heute der Glücklicherer gewonnen und ein Unentschieden wäre gerecht gewesen. Aber „Wäre“ gibt es nun mal nicht. Trotzdem sollte uns dieses Spiel Selbstvertrauen für die nächsten Aufgaben geben.

 

Die Highlights: Wir werfen insgesamt 28 Highscores über 105, Dibo spielt einen 19 Darter, Rene schafft einen 22 Darter. 

 

Bei den No Check Shooters werden 4 Maximums geworfen. Mike schafft 2-mal die 180, Rene und Markus jeweils 1x. Björn wirft konstant gute Darts und gewinnt alle Spiele.

 

Wir bedanken uns bei den No Check Shooters für das spannende Spiel.

 

Wir wünschen weiterhin Good Dart!                        

 

                       Einzel:             Doppel:                                                                      Pufo:               3:1                   1 Punkt Smudo/ Pufo 

Smudo:          2:2

Rene:              3:1                                          

DiBo:              0:4

 

 

4.Spieltag: 25.04.2015: Te Quillers - BLUE BROTHERS    11:10    34:38

 

Am 4. Spieltag reisten wir zum ersten Mal nach Rennertehausen zu den Te Quillers. Gegen den Aufsteiger wollten wir einen wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt schaffen. Doch dies ist uns zum Ende nur zum Teil gelungen.

 

Wir erwischten einen perfekten Start. Die beiden Doppel wurden gewonnen. Pufo/ Roland und Rene/ Dibo setzten sich beide durch. Doch in den Einzeln waren nicht alle voll konzentriert. Pufo mit zwei Siegen und Roland mit einem Punkt konnten zu Halbzeit für das 5:5 sorgen.

 

In der jetzt wichtigen Phase wollte uns leider erst mal nichts gelingen. Die beiden Doppel und die nächsten 2 Einzel wurden jeweils verloren und wir standen beim 5:9 mit dem Rücken zur Wand.

 

Doch zum Glück sollte durch 3 Spieler unserer Mannschaft ein Ruck gehen. Roland und Pufo mit jeweils zwei Siegen und auch Rene noch mit einem Punkt konnten im Endspurt noch zum 10:10 ausgleichen.

 

Das nun folgende Teamgame wurde dann leider noch verloren und so stand am Ende ein Punkt bei der 10:11 Niederlage und der sich zu Mitte des Spieles anbahnende Rückschlag wurde noch in Grenzen gehalten.

 

Highlights: Pufo wirft 7 Highscores über 110, Roland schafft dies 4-mal, checkt 75 Punkte und wirft einen 22 Darter. 

 

Die Te Quillers werfen insgesamt 16-mal über 110 Punkte.

 

Wir bedanken uns bei den Te Quillers für das spannende Spiel und freuen uns schon auf das Rückspiel.

 

Wir wünschen weiterhin Good Dart!                        

 

                       Einzel:             Doppel:                                                                      Pufo:               4:0                  1 Punkt Roland / Pufo           

Roland            3:1

Rene:              1:3                   1 Punkt Rene/ DiBo               

DiBo:               0:4

 

 

3.Spieltag: 11.04.2015: BLUE BROTHERS - Unity      5:15     22:49

 

Nach einem Sieg und einer Niederlage an den ersten beiden Spieltagen, ging es im Heimspiel gegen die Unity aus Kassel darum, die Richtung für die restliche Saison vorzugeben. Unser Gast ist uns aus der letzten Saison bekannt, wo es eine Niederlage und ein Unentschieden gab. Deshalb gingen wir auch optimistisch in das Match.

 

Doch es gibt so Spiele, da merkt man von Beginn an, dass nicht viel gehen wird. Wir wirkten alle irgendwie lustlos und es kam keine Stimmung auf. Die Motivation war nicht da und es wird sich zu viel mit Nebenschauplätzen beschäftigt. Dies müssen wir schnell in den Griff bekommen und ändern.

 

Der Spielverlauf ist schnell erzählt. Die Doppel werden geteilt, wobei Smudo und Pufo den Punkt holen. Doch in den Einzeln ist nichts zu holen. Lediglich Rene kann bis zur Halbzeit einen Sieg holen und es steht 2:8.

 

Und auch nach Hinten raus sollte es nicht viel besser werden. Rene und DiBo holen einen Punkt im Doppel. Bei den Einzeln ist nochmal Rene und einmal Pufo erfolgreich, so dass am Ende die verdiente 5:15 Niederlage steht.

 

Somit ist auch die Richtung der Saison geklärt- es geht nur um den Klassenerhalt und dies wird bei solchen Leistungen nur schwer zu erreichen sein.

 

Highlights: Pufo checkt 97 Punkte, Rene checkt 88 und 90 Punkte und spielt einen 23 Darter- das war es bei uns!! 

 

Bei den Unity ist Mickey der überragende Spieler. Er gewinnt alle Spiele souverän, wirft mit der 171 den höchsten Score, hat mit der 113 den höchsten Check und spielt auch mit einem 21 Darter die beste Runde.

 

Wir bedanken uns bei den Unity für den aufschlussreichen Abend und versprechen, im Rückspiel mehr Gegenwehr zu leisten.


Wir wünschen weiterhin Good Dart!                        

                         Einzel:             Doppel:

Smudo:           0:2                   1 Punkt Smudo/ Pufo                                        Pufo:                1:3      

Rene:               2:2                   1 Punkt Rene/ DiBo               

DiBo:                0:4

Recke:             0:2                              

 

 

2. Spieltag: 28.03.2015: BLUE BROTHERS-Gotteskrieger  7:13   36:39   

Am zweiten Spieltag hatten wir unser erstes Heimspiel der Saison. Gast waren alte Bekannte, die Gotteskrieger aus Alsfeld. Die Spiele in der Vergangenheit waren in der Regel immer auf Augenhöhe, doch meistens mit dem besseren Ende für die Gotteskrieger. Wir wollten dies ändern und mit dem Schwung des Sieges des ersten Spieltages weitere Punkte einfahren.

 

So ging es mit den Doppeln los. Smudo und Pufo konnten mit 2:0 den ersten Punkt holen, das andere Doppel ging leider verloren. In den Einzeln ging es immer hin und her. Smudo mit zwei glatten 3:0 Siegen, Pufo ebenfalls mit zwei Erfolgen und DiBo mit einem Punkt konnten uns zur Halbzeit einen 6:4 Vorsprung erspielen.

 

Doch ab jetzt sollte sich das Blatt komplett drehen. Die beiden Doppel gingen mit jeweils 1:2 knapp an die Gotteskrieger. Und auch in den Einzeln ließen wir uns von den Emotionen des Gastes beeindrucken und wir verloren komplett den Faden. Ehe wir wieder zu uns kamen, hatten wir 6 Einzel in Folge verloren und das Match war weg. Lediglich Smudo holte noch ein Einzel zum Endstand von 7:13.

 

So etwas sollte eigentlich erfahrenen Spielern nicht passieren. Hier müssen wir an uns arbeiten und jeder sollte sich im Griff haben.

 

Zu den Highlights: Pufo wirft 7 x die 140 und checkt 84 Punkte, Smudo hat mit dem 112er Check den höchsten des Abends und wirft auch mit einem 20 Darter die beste Runde, DiBo wirft 8 Highscores über 110 Punkte, Rene schafft dies 6 mal. 

 

Bei den Gotteskriegern checkt Sascha 75 Punkte und wirft einen 21 Darter, Patrick checkt 94 Punkte, Manuel hat 8 Highscores.

 

Wir bedanken uns bei den Gotteskriegern aus Alsfeld für den kurzweiligen Abend und freuen uns schon auf das Rückspiel.

 

Wir wünschen weiterhin Good Dart!                        

 

                       Einzel:             Doppel:

Smudo:          3:1                  1 Punkt Smudo/ Pufo                                  Pufo:               2:2      

Rene:              0:4                  

DiBo:              1:3                              

 

 

 

 

1. Spieltag:14.03.2015: High Noon- BLUE BROTHERS  8:12   29:39

 

Am ersten Spieltag der neuen BZO-Saison machten wir uns auf die Reise nach Baunatal in die Prinzenquelle. Dort war der Aufsteiger High Noon unser Gastgeber.

 

Nach einer kleinen Verzögerung ging es mit den Doppeln los. Und wir erwischten einen Start nach Maß. Beide Doppel wurden gewonnen und auch Smudo und Pufo konnten die ersten Einzel gewinnen und es stand 4:0. Doch im zweiten Paarkreuz sollte es nicht so glücklich laufen. Rene hatte etwas Pech und auch DiBo erwischte nicht seinen besten Tag. So konnten Pufo und Smudo noch jeweils ihre Einzel gewinnen und es stand 6:4 zur Halbzeit.

 

Nun wieder die wichtigen Doppel. Und auch diesmal war das Glück auf unserer Seite und wir konnten beide gewinnen, wobei dies diesmal Rene mit dem eingewechselten Recke schaffte.

 

Und auch im Einzel kehrte das Glück zu Rene zurück und er holte den Punkt zum 9:5. Nun waren Smudo und Pufo an den Boards und konnten mit zwei souveränen 3:0 Siegen die beiden Punkte zum Sieg holen.

 

In der letzten Runde holte nochmal Smudo einen Punkt und machte sein 6:0 für den Abend perfekt. Pufo hatte etwas Pech und verlor sein Spiel gegen den starken Mark unglücklich mit 2:3.

 

So steht mit dem 12:8 Auswärtssieg der perfekte Start in die Saison.

 

Die Highlights: Pufo schafft eine 180 und hat mit dem 120 Shanghai-Finish den höchsten Check des Abends. Außerdem checkt er noch 99, 90 und 74 Punkte. Smudo spielt mit 19 Darts die beste Runde des Abends, Rene schafft einen 20 Darter. 

 

Bei den High Noon hat Mark die meisten Highlights. Er wirft eine 180 und hat weitere 8 Highscores, er wirft außerdem einen 20 Darter, Mike kann 68 Punkte checken.

 

Wir bedanken uns bei den High Noon für den gelungenen Abend und freuen uns schon auf das Rückspiel.

 

Wir wünschen weiterhin Good Dart!                        

 

Einzelergebnisse:               Doppel:

Smudo:            4:0                   2 Punkte Pufo/ Smudo                                            Pufo:                3:1      

Rene:              1:3                   1 Punkt Rene/ DiBo

DiBo:               0:2

Recke:             0:2                   1 Punkt Rene/ Recke

 

 

Hier der Link zum Spielbericht der High Noon: 

 

http://highnoondarts.jimdo.com/spielberichte/vorrunde-i-15/  

   

 

 

 


Unser Tippspiel zur Darts-WM